EAN Nummern beantragen und clever zahlen!

Mit  ean nummer kaufen  bezahlen und EAN Codes schneller erhalten,

werktags in der Regel innerhalb von 2 Stunden!

EAN Nummern kaufen

Unsere Bestseller:


Gesamtes Angebot

Bei EANdirekt können Sie exakt so viele EAN Codes kaufen, wie Sie tatsächlich benötigen.  Einfach die passende Menge auswählen und mit Ihren Verkäufen loslegen!

Kundenservice 24/7

Haben Sie Fragen? Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt, unser Kundenservice ist für Sie da! Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Über EANdirekt

EANdirekt, Ihr Makler für EAN Codes

Wir haben uns auf die Vermittlung von EAN Nummern für mittlere und kleinere Unternehmen spezialisiert. Händler, die nur wenige bis hin zu einigen Hundert Produkten anbieten möchten, sind mit unseren Angeboten sehr gut beraten. Im Gegensatz zu den aktuellen GTINs der GS1 Germany müssen Sie für unsere Nummern nur einmalig zahlen. Ein weiterer Vorteil für Sie ist, dass wir Ihnen bereits kleine Nummernpakete zu preiswerten Konditionen anbieten. So können sie bedarfsgerecht agieren und sind nicht daran gebunden gleich 1000 Stück auf einmal zu kaufen.

 All unsere Nummern beginnen mit einer "0". So können Sie sicher sein, dass es sich dabei um 12stellige, ehemalige UPC Nummern handelt, welche mittels "0" auf den aktuellen Standard von 13 Ziffern ergänzt wurden. Sie sind frei handelbar und gehören ihrem Besitzer, dennoch sind sie im aktuellen System der GS1 hinterlegt.

Wir glauben daran, dass EAN Nummern kaufen nicht zwangsläufig mit hohen, fortlaufenden Kosten verbunden sein muss. Bei EANdirekt zahlen Sie einmalig und können zudem auch kleinere Pakete unter 1000 EAN Nummern erwerben.

Egal ob Hersteller, Amazon FBA Händler oder globaler Onlineshop, bei uns bekommen Sie zuverlässige EAN Nummern für den Handel.

Informationen zu EAN Nummern

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine EAN Nummer?

EAN Codes, ebenfalls EAN 13 und GTIN genannt, haben nur eine einzige Aufgabe. Sie sorgen dafür, dass weltweit einzelne Produkte voneinander unterschieden werden können. Damit gehen gleichzeitig viele weitere Vorteile für Verkäufer von Ware einher, beispielsweise auch eine einfachere Verwaltung des Lagers. EAN bedeutet European Article Number, der Begriff wurde jedoch 2009 durch den GTIN ersetzt. Bei den EAN Nummern, beziehungsweise GTINs gibt es noch Abstufungen untereinander, näheres dazu finden Sie in den nächsten Abschnitten des Textes.

Die Nummern werden immer dann benötigt, wenn einzelne Produkte elektronisch erfasst und weitergeleitet werden müsse. Gute Beispiele dafür liefern Amazon und eBay. Beide eCommerce-Riesen setzen bei der Verwaltung auf EAN Codes, andernfalls wäre das immense Pensum wohl auch kaum zu bewältigen. Um die Informationen für Geräte lesbar zu machen, muss mit der EAN Nummer zunächst ein Barcode bzw. Strichcode erstellt werden. ISO/IEC 15420 ist dabei die gängige Norm um global einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Der Barcode kann daraufhin rasch von Geräten eingelesen werde, wodurch die Erfassung und Übermittlung von Informationen überall auf der Welt möglich ist. Etwa 90% der global angebotenen Produkte verfügen über eine EAN Nummer. Somit lässt sich jeder Zeit, beinahe in Echtzeit, die aktuelle Situation erfassen, wodurch die Logistik entsprechend angepasst werden kann. Ausnahmen davon bieten lediglich Produkte wie einige Lebensmittel auf dem Wochenmarkt oder ähnliche Angebote.

Für jedes Produkt muss ein individueller EAN Code genutzt werden, die Nummern dürfen niemals mehrfach vergeben werden! Ebenfalls dürfen auf keinen Fall fiktive Nummern eingesetzt werden, dies kann zu einer Löschung Ihres Amazon oder eBAy Accounts führen!

EAN Nummern für Deutschland

Große Gewebetreibende wie Aldi oder Saturn wenden sich am besten direkt an die GS1 Germany. Bei der großen Anzahl an Produkten ist die Firmeneigene Nummernblocks die beste Alternative, da diese auch darauf angewiesen sind. Kleinere Händler, Start-Ups, oder ähnliche Konstellationen, die eher geringe Mengen an EAN Codes kaufen müssen, sind mit uns hingegen deutlich besser bedient. Da wir EAN Nummern deutlich günstiger und frei von Folgekosten anbieten können, ist EANdirekt Ihr direkter Ansprechpartner.  Alternative zu den aktuellen GS1 EAN Codes sind amerikanische Nummer, welche aus Zeiten des UCC,  des Uniform Code Councils stammen. Diese Organisation regelte vor der GS1-US die Vergabe der sogenannten UPC Codes.

Der Code besteht aus 12 Ziffern und konnte, anders als mittlerweile, für einen einmalig zu entrichtenden Betrag gekauft werden. Es treten keinerlei Folgekosten auf, dennoch werden die amerikanischen UPC /EAN Codes im aktuellen System berücksichtigt. Die 12stelligen UPC Nummern werden anfangs mit einer "0" ergänzt, wodruch sie anschließend mit der Länge einer regulären 13stelligen Nummer übereinstimmen. Wichtig ist also, möchten Sie EAN Nummern beantragen, dass diese mit einer "0" beginnen!

Diese wirtschaftliche Variante kann es Ihnen ermöglichen, deutlich die Betriebskosten zu senken. Anders als bei der GS1 wird zwar nicht Ihr Unternehmen in dem Code hinterlegt, doch ist das auch in keinster Weise notwendig. Auch wenn ein beim Auslesen der EAN Nummer eine andere Firma angezeigt wird, hat das nicht die geringste Auswirkung auf Ihren Vertrieb. Möchte Sie also nicht mehr ausgeben, als Sie eigentlich müssten, dann kaufen Sie Ihre EAN Codes bei EANdirekt. Seien Sie clever!

Ein Beispiel:

Bei der GS1 Germany sind aktuell (Stand Juli, 2017) EAN Codes ab 1000 Stück erhältlich. Diese 9-stelligen Basisnummern kosten Sie etwa 230 Euro exklusive MwSt.. Hinzu kommt noch eine jährliche Gebühr von etwa 150 Euro zzgl. MwSt.. Sofern Ihr Unternehmen einen Jahresumsatz von 5 Millionen übersteigt, steigt auch die jährliche Gebühr, darunter bleibt sie konstant.

Möchten Sie nun aber nur ein paar Produkte bis hin zu einigen Hundert verkaufen, so zahlen Sie dennoch für 1000 Stück. So wäre es wirtschaftlich also höchst zweifelhaft,  diese Summe zuzüglich jährlicher Gebühr zu entrichten, wenn Sie doch lediglich 50 Produkte vertreiben und die Kosten effizient nutzen möchten.

Bei EANdirekt zahlen Sie für 50 EAN Nummer lediglich 47,90 Euro, MwSt. inklusive, und das nur 1x, keine Jahresgebühr!

Achtung vor dubiosen, billigen EAN Nummern!

Bei vielen Anbietern finden Sie teils sehr günstig EAN Nummer, doch hier ist Vorsicht geboten. Nummern mit willkürlichem EAN Ländercode sind gemäß den AGBs der GS1 nicht genehmigt. Man hört gerade in letzter Zeit immer wieder von Händlern, die etwas zu schwäbisch dachten und spottbillige EAN Nummern auf eBay kauften. Bei den angebotenen Nummern handelte es sich nur dann oftmals um fiktive oder bereits vergebene Nummern.

TIPP: Der Gebrauch dieser EAN Codes kann schwerwiegende Folgen für die, oft ahnungslosen, Verkäufer bedeuten. Nicht selten winken Abmahnungen oder die Löschung Ihres Händleraccounts. Auch wenn falsche Codes nicht sofort auffallen müssen, früher oder später wird  es vermutlich unangenehme Folgen nach sich ziehen. Darum sollten Sie direkt bei uns geprüfte EAN Nummern kaufen, so sind sie jederzeit auf der sicheren Seite.

EAN Nummern kaufen

Möchten Sie Produkte online wie offline vertreiben, so müssen Sie im Vorhinein EAN Nummern beantragen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Je nach Anzahl der Produkte und Wünsche des Händlers empfehlen sich unterschiedliche Varianten.

Zum einen können Sie komplette Blöcke auf Ihr Unternehmen registrieren lassen. In diesem Fall werden Sie als Hersteller gelistet, sollte jemand Ihren EAN Code entschlüsseln. Dafür müssen Sie jedoch erstens eine zumeist dreistellige Grundgebühr entrichten und zweitens eine jährliche Gebühr zahlen, die sich an Ihrem Jahresumsatz orientiert. Zudem werden in der Regel keine kleinen Pakte angeboten, sondern lediglich solche, die gleich mehrere hundert oder gar tausend Nummern enthalten. Dies ist gerade für kleinere Betriebe und Neugründungen sehr ungünstig, da hie Kosten dadurch schnell abheben, obwohl man im Zweifelsfall nur  wenige Stück benötigt.

Möchten Sie hingegen eine einzelne EAN Nummer kaufen oder viele Nummern ökonomisch erstehen,  so empfiehlt es sich Ihre EAN Codes bei EANdirekt zu bestellen. Durch Einkauf großer Mengen vorregistrierter Nummern können wir Ihnen diese zu sehr attraktiven Konditionen anbieten. Auf diese Weise haben Sie als Händler die Möglichkeit wenige EAN Codes kaufen zu können, ohne dabei die jährliche Grundgebühr oder die Umsatzbeteiligung entrichten zu müssen. Diese Vorgehensweise empfiehlt sich besonders für kleinere Unternehmen, die Teilnahme an Amazon FBA oder den Vertrieb auf eBay. Unabhängig davon, ob Sie lediglich eine oder mehrere tausend EAN Nummern kaufen möchten, bei EANdirekt können Sie exakt Ihren bedarfsgerechten Umfang an EAN Nummern beantragen. Und das zu attraktiven Konditionen!

Sie möchten EAN Nummern kaufen? Richtige Menge wählen und durchstarten!

Die richtige Menge EAN Nummer beantragen und den Bestellvorgang abschließen. Zahlen Sie bequem mit PayPal oder Kreditkarte und legen Sie schneller los. Nach Geldeingang erhalten Sie die Codes innerhalb von 24h, werktags in der Regel bereits nach 2h.

EANdirekt, Ihr kompetenter Partner im B2B-Bereich!

ean nummer beantragen

1. Benötigte Menge auswählen und in den Warenkorb legen.

Bedenken Sie, die Codes gehören nach erfolgter Zahlung nur Ihnen. Sie müssen keine jährliche Summe für deren Nutzung zahlen und können ökonomisch die passende Menge EAN Nummern kaufen.

ean codes kaufen

2. Hier erhalten Sie einen Überblick Ihrer Bestellung und können diese gegebenenfalls noch ändern.

Klicken Sie auf "Weiter zur Kasse!" und Sie gelangen zur nächsten Seite. Dort vervollständigen Sie bitte die restlichen Daten und wählen Ihre bevorzugte Zahlungsart. TIPP: Zahlen Sie mit PayPal und Sie erhalten Ihre Codes schneller!

All Ihre eingegebenen Daten werden sicher über eine SSL-Verbindung verschlüsselt.

upc codes kaufen

3. Nach Geldeingang erhalten Sie die bestellte Menge EAN Nummern per Email zugesandt.

Werktags werden die Nummern meist schon binnen 2h verschickt, generell erhalten Sie die Codes spätestens nach 24h. Bitte beachten Sie, bei EANdirekt können Sie ausschließlich EAN Nummern kaufen! Sie erhalten nur die Nummern, keine Strich-/Barcodes. Barcodes lassen sich mühelos selbst erstellen, viele eCommerce Programme beinhalten bereits Barcode Generatoren.

EAN Barcode Generator

Bitte beachten Sie, dass Sie bei uns EAN Nummern kaufen, keine Barcodes. Diese können Sie bei Bedarf ganz einfach und kostenfrei selbst erstellen. Sie können das teils mit der eigenen eCommerce-Software oder auf verschiedenen Websites. EANdirekt empfiehlt für Erstellen von Strichcodes barcode-generator.de. Dort können Sie beliebig viele Nummern mit Barcodes versehen und diese im gewünschten Format downloaden. Das EAN Barcode erstellen dauert somit nur wenige Momente. So gehen Sie vor:

  1. Wählen Sie "EAN 13" als Format aus.
  2. Tragen Sie die gewünschten Nummern ein, pro Reihe eine. Zusätzlich können Sie die Maße des EAN Strichcodes festlegen und entscheiden, ob die 13stellige Ziffernfolge ebenfalls angezeigt werden soll.
  3. Klicken Sie anschließend auf "Barcodes generieren" und Ihre Barcodes werden für Sie erstellt. Nun können Sie noch das Format auswählen, in welchem Sie die Strichcodes gerne erhalten würden. Arbeiten Sie mit Excel, so lassen sich die Codes unkompliziert in Ihr EDV-System einfügen, andernfalls stehen noch direktes Drucken oder Downloads als PDF oder .zip-Ordner zur Auswahl.

EAN Nummer Typen

Je nach Produkt und geplantem Unternehmen stehen Händlern unterschiedliche EAN Nummern zur Auswahl. Für den Handel mit klassischen Produkten im Sinne von Onlinehändlern, Amazon FBA Verkäufern, etc. wird jedoch vorwiegend der EAN-13 Code verwendet. Jener findet sich am mit am häufigsten im europäischen Handelsraum wider und ist fester Standard. Auf diese Weise lässt sich reibungslose Zusammenarbeit von allen Beteiligten Stellen gewährleisten, was den administrativen Teil entlasten kann.

Den EAN-13 Code und welche EAN Nummer Typen sich sonst noch häufig wiederfinden können Sie hier erfahren:

EAN-13 | GTIN-13

Eingeführt ins Warensystem wurde das System bereits 1977. In der Zwischenzeit beteiligen sich jedoch nicht nur die Gründerstaaten an dem System, auch der Rest der Welt hat den Nutzen dieser Methode erkannt. So wurde aus der European Article Number die Global Trade Item Number, kurz GTIN.

gtin-13Der Code besteht aus 13 Ziffern, wovon die ersten Drei Aufschluss über das Land der Ausstellung geben. Dies wird häufig auch als EAN Ländercode bezeichnet und muss nicht mit dem Herstellungsland übereinstimmen. Im Falle von in Deutschland ausgestellter Nummer reicht der EAN Länderpräfix von 400 bis 440, je nach Artikel und Besteuerung. Die folgenden 4 bis 6 Ziffern geben Aufschluss über den Herstellerbetrieb.

In Deutschland tritt man als Verkäufer gleichzeitig auch als Hersteller auf!

Somit variiert die Zahl der verbleibenden Ziffern, 3 bis 5 Ziffern, welche zur weiteren Individualisierung genutzt werden können. Anhand der letzten Ziffer des Codes, auch EAN Prüfziffer genannt, lässt sich dieser auf Richtigkeit hin überprüfen.

EAN-8 | GTIN-8

Beim EAN-8 bzw. GTIN-8 handelt es sich um eine verkürzte Version des regulären GTINs. Sie erfüllen dieselbe Aufgabe wie ein gewöhnlicher EAN-13 Code, mit einem Unterschied. Sie benötigen lediglich 8 Ziffern anstelle von 13. Vorgesehen sind die kompakten Codierungen daher speziell für Produkte von geringer Größe. Als solche gelten alle Objekte, deren Frontfläche mit normalen EAN Codes zu mehr als 25% eingenommen werden würde. Darunter fallen beispielsweise kleine Produkte wie  Zigaretten oder Radiergummis.

ean code erstellenSie liegen nur in begrenzter Stückzahl vor. Auf Grund dessen müssen GTIN-8 Nummern gesondert beantragt werden und ein Nachweis für deren Notwendigkeit erbracht werden.

Die 8 Ziffern des Codes werden wie folgt aufgeschlüsselt:

Bei den ersten 2 bis 3 Ziffern handelt es sich wieder um den EAN Ländercode, also aus welchem Land die Nummern stammen.  Darauf folgen 4 bis 5 Ziffern, welche zur individuellen Artikelidentifikation vorgesehen sind. Die letzte Ziffer fungiert wie auch schon beim EAN-13 als EAN Prüfziffer.

EAN-128 | GS-128 | UCC-128

Beim GS-128 handelt es sich um eine Weiterentwicklung des EAN128. Der ursprüngliche Code wurde speziell auf die Bedürfnisse der GS1 weiterentwickelt. Hauptaugenmerk liegt bei dieser Variante auf dem Informationstransport. So kann der GS-128 deutlich mehr Informationen wiedergeben, als viele seiner Artverwandten. Um ihn vom älteren EAN128 zu unterscheiden befindet sich am Anfang der Zahlenfolge ein Steuerzeichen (FNC1).

ean erklärungZum Einsatz kommt der GS-128 meist nur in der Logistik. Da dort vornehmlich größere Objekte wie beispielsweise Paletten bewegt werden, spielt die Länge des Codes nur eine untergeordnete Rolle.

EAN Code prüfen | GTIN prüfen

Möchten Sie die Anschrift eines Herstellers, dessen Produkte sie interessieren? Mit Hilfe des GS1 Germany können sie EAN Codes prüfen. Auf gepir.de lässt sich anhand jener Nummer bzw. des GTIN der Hersteller innerhalb weniger Augenblicke identifizieren.

Sofern sich der Händler beim EAN Nummer beantragen gleich einen gesamten Block gesichert hat, lässt er sich somit identifizieren. Andernfalls erscheint das für die Nummer registrierte Unternehmen, wenn Sie den EAN Code prüfen.

EAN Strichcode

Wird von EAN Nummern gesprochen, so dreht es sich meist auch um die Strichcodes, auch Barcodes genannt. Bei einem Barcode handelt es sich einfach um eine Verschlüsselung von Inhalten. In diesem Zusammenhang wird die Nummer codiert, um sie dadurch für Scanner lesbar zu machen.

Wird beispielsweise ein Produkt in das Kassensystem eingelesen, geschieht dies über den Barcode. Daraus entschlüsselt das Lesegerät den eigentlichen EAN Code und leitet ihn weiter an das zuständige EDV-System. Folglich wird dann der Restbestand angeglichen, beziehungsweise andere gewünschte Parameter erfüllt. In Endeffekt ist der Strichcode also nichts anderes, als eine optisch codierte Nummer, um so einen einfachen Warenverkehr zu ermöglichen.

Möchten Sie einen EAN Barcode kaufen, so können Sie dafür einfach bei uns einen geprüften EAN Code bestellen und die passende Grafik binnen weniger Augenblicke selbst erstellen. Eine genaue Anleitung dazu finden Sie beispielsweise auf barcode-generator.de.

EAN Nummer kaufen für Amazon FBA

Händler, die ihre Waren mittels Amazon FBA Programms verkaufen möchten, müssen Sie dafür meist EAN Codes kaufen. Diese Vorschrift wurde von Amazon erlassen, um den internen Waren Ein- und Ausgang präzise überwachen zu können. Wird nun beispielsweise ein Produkt gekauft, lässt sich die veränderte Menge einfach per EAN Nummer und ASIN festlegen.

Das Unternehmen bietet einen luxuriösen Zugang zum Markt. Angeblich fungiert Amazon schon als Konkurrent Googles, wenn es sich um Produktsuchanfragen handelt. Auf diese Weise können Marketingkosten eingespart werden, die zum Teil allerdings auch wieder zur Quelle zurück fließen. Für den Service wird natürlich eine Gebühr fällig. Einige finden das Amazon FBA Programm für überteuert, doch andererseits erspart das einem eine Menge Vorarbeit.

Ob Sie nun eigens gefertigte Produkte vertreiben möchten oder auf Importware aus China setzen, Sie werden EAN Codes für Amazon beantragen müssen. Wichtig, jedes individuelle Produkt benötigt einen Code. Bei EANdirekt können Sie bequem EAN Codes online kaufen,  Zustellung in maximal 24 Stunden garantiert!

Beispiel:

Sie möchten einen Hammer in drei verschiedenen Ausführungen anbieten. Einen mit 300g, 500g und 750g. Nun benötigt jedes Modell eine eigene Nummer, also 3 Stück. Ob Sie anschließend 5 oder 5.000 300g Hämmer verkaufen spielt keine Rolle, ausschlaggebend ist einzig die Tatsache, dass dieser 300g Hammer überall als solcher identifiziert werden kann.

Man hört immer wieder von unerfahrenen Händlern, die wahrhaft jedem Produkt einen eigenen Code zuweisen. Das ist natürlich überflüssig und zudem auch nicht gestattet, sofern es sich bei mindestens 2 Produkten um dasselbe handelt.

Schon ab der Menge von einem Stück können bei EANdirekt EAN Nummern günstig kaufen. Jetzt EAN Nummern kaufen!

Doch auch fern ab von Amazon benötigen Sie bei den meisten Onlineplattformen für den Handel mit Ihren Produkten die 13stelligen Codes. Sofern Sie  bei eBay & Co vertreiben möchten, kommen Sie in der Regel nicht um passend gekennzeichnete Produkte herum. Das kommt Ihnen gleichermaßen zugute, dadurch können Sie nämlich auch Ihre interne Warenerfassung deutlich vereinfachen.

Probleme mit Amazon vermeiden

Seit etwa Mitte letzten Jahres kam es bei Amazon partiell zu Problemen, sollten die 13stelligen Ziffernfolgen nicht direkt auf das Unternehmen des Verkäufers hinterlegt sein. Beispielsweise Verkäufer A bietet Produkte an, für welche er bereits zugelassene, aber nicht benutzte EAN Nummern von Händler B verwendet. Generell stellt dies nicht das geringste Problem dar, da nur wichtig ist, dass die Codes jeweils einzigartig für ein Produkt und bei der GS1 registriert sind. Verkauft Verkäufer A nun seine Produkte und der Kunde prüft die Zahlenfolge, so erscheint der auf die Codes zugelassene Händler B. Prinzipiell spielt das keine Rolle, es sei denn, Sie, als Verkäufer A, möchten direkt an Stelle von Händler B erscheinen.

In der Praxis ist der Prozentsatz der Leute, die anhand der 13 Ziffern das Unternehmen dahinter sehen möchten, verschwindend gering. Bei genauerer Überlegung ist die Überprüfung auch recht sinnfrei, da der Hersteller in den meisten Fällen eine Verpackung verwendet. Und selbst wenn nicht, weiß man als Kunde ja, wo man ein Produkt gekauft hat. Für den Kunden spielt das Unternehmen, auf welches die Codes hinterlegt sind, keine Rolle. Anders sieht es hingegen mit Amazon aus. Da sich zahlreiche doppelt vergebenen oder fiktiven Nummern im Umlauf befinden, möchte Amazon, soweit bekannt, die Spielregeln verschärfen. Das geschieht aus Eigeninteresse, denn für den eCommerce-Riese bedeutet jede Komplikation weniger Umsatz.

Daher kann Amazon nun die hinterlegten EAN Codes gegenprüfen. Sollte dann nicht das Unternehmen des Verkäufers hinterlegt sein, kann dies unangenehme Folgen nach sich ziehen. Soweit wir informiert sind, spielt es dabei aber eine erhebliche Rolle ob Markenware oder No-Name/ Chinaimporte zu Verkauf angeboten werden. Während starke Marken wohl ein passende, hinterlegtes Unternehmen benötigen, ist die Regelung bei No-Name-Produkten wohl etwas entspannter.

EANdirekt empfiehlt Ihnen die Situation bereits im Vorhinein mit Amazon zu klären, so sind Sie stets auf der sicheren Seite.